FAQ - Fragen und Antworten

Weiter unten haben wir Antworten auf die Fragen zusammengestellt, die uns im Dialog mit Kunden und Fachleuten am häufigsten gestellt werden.

Sollten Sie die Antwort auf Ihre Frage nicht finden, wenden Sie sich bitte an unseren Telefonsupport:

Kundendienst
+49 (0) 7254 9322 0

FAQ

Duschwand | Auswahl, Bestellung und Kauf

Antwort auf/zuklappen

Was ist das GlassLine Festmodul?

Das Festmodul besteht aus zwei Profilen, die rechtwinklig zur Ablaufarmatur angebracht sind. Sie werden während der Produktion miteinander verschweißt und als verbundene Einheit geliefert. Die Profile gewährleisten eine einfache und solide Montage der Duschwand, deren elegante Installation die gesamte Einrichtung des Badezimmers vollendet.

Antwort auf/zuklappen

Welche Vorteile bietet das GlassLine Festmodul?

Das Festmodul hat mehrere Vorteile:
 - Die Rille im Profil garantiert eine sichere und solide Fixierung der Duschwand
 - Das Gefälle im Boden der Duschnische ist beim Festmodul vorbestimmt
 - Mit dem Festmodul kann an der Außenseite der Duschwand eine vollkommen plane Bodenkonstruktion errichtet werden
 - Die Wandflansche sind verlängert, sodass sie insgesamt 3 Seiten der Duschnische umgeben und damit die Installation noch sicherer machen

Antwort auf/zuklappen

Was ist das GlassLine Flexmodul?

Das Flexmodul ist ein separates Profil, das an vorhandene Ablaufarmaturen im Nachhinein mit Schrauben montiert wird. Das Profil gewährleistet eine einfache und solide Montage der Duschwand, deren elegante Installation die gesamte Einrichtung des Badezimmers vollendet.

Antwort auf/zuklappen

Welche Vorteile bietet das GlassLine Flexmodul?

Das Flexmodul hat mehrere Vorteile:
 - Die Rille im Profil garantiert eine sichere und solide Fixierung der Duschwand
 - Das Gefälle im Boden der Duschnische ist beim Flexmodul vorbestimmt
 - Das Flexmodul bietet eine flexible Lösung, die an vorhandene Ablaufarmaturen montiert werden kann
 - Die Wandflansche sind verlängert, sodass sie insgesamt 2 Seiten der Duschnische umgeben und damit die Installation noch sicherer machen

Antwort auf/zuklappen

Welche Ablaufarmaturen können mit dem Flexmodul kombiniert werden?

Mit dem Flexmodul können alle 1002/1003/1004 Linienabläufe 700 mm oder länger kombiniert werden.

Antwort auf/zuklappen

Was macht unidrain® GlassLine Duschwände im Vergleich zu anderen Duschwänden so einzigartig?

unidrain® GlassLine Duschwände werden aus 10 mm dickem Glas hergestellt, das mit einem Rand aus gebürstetem Edelstahl vollendet wird. Dieser Rand ist in das Glas integriert und bietet dadurch eine einmalige, durchdachte Lösung. Die Flansche am Fest- bzw. Flexmodul und an der Duschwand garantieren darüber hinaus eine leistungsfähigen, 100 % wasserdichte Installation. Zusätzlich erhält die Glasoberfläche der Duschwand mit Nanotechnologie eine hydrophobe Beschichtung (Cleantec). Dadurch perlt das Wasser auf der Oberfläche ab, es entstehen weniger Kalkablagerungen und die Reinigung ist deutlich leichter.

Antwort auf/zuklappen

Wie wird unidrain® GlassLine geliefert?

Alle Komponenten sind sicher verpackt, wenn sie unsere Produktionsstätten und Lager verlassen. Um einen maximalem Schutz der Produkte zu garantieren, werden sie in eine für die jeweilige Produktkategorie zugelassene Transportverpackung verpackt.

Antwort auf/zuklappen

Wie sind die Lieferzeiten für Standardkomponenten?

Standardkomponenten sind innerhalb von 3-5 Tagen direkt ab Lager lieferbar.

Antwort auf/zuklappen

Wie sind die Lieferzeiten für speziell angefertigte Komponenten?

Die Lieferzeit beträgt in Abhängigkeit vom Umfang und den Anforderungen des Auftrags etwa 4-6 Wochen.

Antwort auf/zuklappen

Ist der Stahlrand um die Duschwand immer sichtbar?

Ja. Der Rand ist so gestaltet, dass er immer an der Wand und am Boden sichtbar ist. Da es sehr unterschiedliche Fliesenstärken gibt, kann keine Lösung entwickelt werden, mit der bei jeder Baukonstruktion der Rand verborgen werden kann. Darum wurde der Rand so gestaltet, dass er ein Element des gesamten Designeindrucks ist.

Antwort auf/zuklappen

Warum sollte man sich für eine unidrain® GlassLine Duschwand entscheiden?

Die GlassLine Duschwand von unidrain® kombiniert Technik und Design zu einer funktionalen Einheit. Der Duschbereich wird als ganzheitliche Komponente gestaltet und ist keine Zusammenstellung von Einzelelementen mehr. Damit entstehen eine technisch ausgereiftere Lösung und ein durchdachtes visuelles Zusammenspiel.

Duschwand | Technische Möglichkeiten

Antwort auf/zuklappen

Welche unidrain® Bodenablaufsysteme lassen sich mit GlassLine kombinieren?

Beide Designserien für Bodenabläufe, ClassicLine und HighLine, können mit GlassLine kombiniert werden, ganz gleich, ob das Fest- oder das Flexmodul eingesetzt wird. Wird GlassLine mit einer HighLine-Lösung ohne Rahmen kombiniert, kann jedoch nur Custom verwendet werden.

Antwort auf/zuklappen

Lässt sich GlassLine mit Bodenabläufen anderer Lieferanten kombinieren?

Nein. Die Produktserie ist so konzipiert, dass sie als integrierter Bestandteil des Bodenablaufs von unidrain®  funktioniert.

Antwort auf/zuklappen

Welchen Unterschied macht es, dass die Duschwand in den Bodenablauf integriert ist?

Die Boden- und Wandflansche sind so verlängert, dass sie nicht nur den Bodenablauf, sondern auch die Duschwand und die feste Wand sichern (gilt nur beim Festmodul). Mit ihnen werden die sensibelsten Stellen einer Duschnische besonders sicher: die Übergänge zwischen Boden und Wand.

Antwort auf/zuklappen

Kann ich eine eigene Duschwand kaufen und sie in das Fest- bzw. Flexmodul einbauen?

Nein. unidrain® GlassLine ist so konzipiert, dass mithilfe der vorgeschriebenen Bauteile eine einzigartige Installation entsteht. Die Kombination aus alternativen Elementen würde im Ergebnis den Anforderungen nicht entsprechen.

Antwort auf/zuklappen

Können Sonderanfertigungen mit GlassLine hergestellt werden?

Sowohl Duschwände als auch Fest- bzw. Flexmodule können bei entsprechendem Auftragsvolumen in Sondermaßen gefertigt werden. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie an weiteren Informationen interessiert sind.

Antwort auf/zuklappen

Besteht die Gefahr, dass sich am unteren Stahlrand Wasser sammelt?

Nein. Der Stahlrand wird während der Produktion am Glas befestigt und darum ist der Übergang vollkommen abgedichtet.

Antwort auf/zuklappen

Ist die Glasoberfläche der Duschwände speziell beschichtet?

Ja. Die Oberfläche des Glases erhält mit Nanotechnologie eine hydrophobe Beschichtung (Cleantec). Dadurch perlt das Wasser auf der Oberfläche ab, es entstehen weniger Kalkablagerungen und die Reinigung ist deutlich leichter.

Duschwand | Installation

Antwort auf/zuklappen

Zu welchem Zeitpunkt wird GlassLine während der Bauphase eingebaut?

Das Fest- bzw. Flexmodul wird gleich zu Beginn installiert, da es Bestandteil der Ablaufarmatur ist bzw. an ihr montiert wird. Es muss daher vor dem Gießen des Fußbodens eingebaut sein. Die Duschwände können vor oder nach dem Verlegen der Fliesen eingebaut werden. Weitere Informationen dazu gibt die Bauanleitung.

Antwort auf/zuklappen

Wie wird das Gefälle bei Einsatz des GlassLine Fest- bzw. Flexmoduls eingerichtet?

Das Gefälle in der Duschnische ist sowohl im Festmodul als auch im Flexmodul integriert. Dadurch wird das Gießen noch leichter, weil man einfach dem vordefinierten Gefälle von 2 % folgt.

Antwort auf/zuklappen

Sind die Oberflächen geschützt, damit die Produkte beim Einbauen geschont werden?

Alle Glasoberflächen sind mit einer Schutzfolie überzogen, die während und nach dem Einbau leicht entfernt werden kann. Darüber hinaus ist das Glas an den Rändern geschützt, um Schäden durch Stöße beim Transport zu vermeiden.

Bodenablauf | Auswahl, Bestellung und Kauf

Antwort auf/zuklappen

Welche Kriterien sind bei der Auswahl des Ablaufgehäuses anzulegen?

Alle Ablaufgehäuse und Ablaufarmaturen im Liniensystem passen zusammen. Die Entscheidung hängt vom jeweiligen Bauvorhaben und den zu erfüllenden Eigenschaften ab. Beim Ecksystem gilt dasselbe.

Antwort auf/zuklappen

unidrain® war die erste Firma, die längliche Ablaufarmaturen auf den Markt brachte. Mittlerweile gibt es solche Modelle auch von anderen Anbietern. Was spricht also für Ablaufarmaturen von unidrain®?

Es stimmt, dass es sich bei den länglichen Ablaufarmaturen um eine Entwicklung von unidrain® handelt, die 2003 als Weltneuheit auf den Markt kam (später kam noch der Eckablauf hinzu).  unidrain® Modelle zeichnen sich durch etliche Pluspunkte aus. Die von dän. Architekten und Experten für Nasszellen entwickelten Modelle verfügen über einzigartige, patentierte Wandflansche, die wasserdichte Abschlüsse zur Wand hin ermöglichen, sie sind leicht zu montieren, da sie nur aus 4 Teilen bestehen, verfügen über alle erforderlichen Zulassungen und erhielten bereits mehrere internationale Designpreise. Mit unidrain® lassen sich Badezimmer kreativ gestalten.

Antwort auf/zuklappen

Aus wie vielen Teilen besteht ein Ablaufsystem von unidrain®?

Ein kompletter Ablauf besteht aus 4 Teilen: Armatur, Ablaufgehäuse, Rahmen und Rost.

Antwort auf/zuklappen

Wie lässt sich das HighLine-System zusammensetzen?

Dieses System besteht aus den gleichen Teilen wie das ClassicLine-System, nämlich aus Armatur, Ablaufgehäuse, Rahmen und Rost. Da Armatur und Ablaufgehäuse mit denen der ClassicLine übereinstimmen, kann man mit deren Einbau beginnen und sich anschließend für die Serie HighLine oder ClassicLine entscheiden. Den HighLine-Rahmen gibt es in zwei Höhen, je nach Fliesenstärke (2 mm für Verbundabdichtung und Fliesenkleber berücksichtigen!). Ob man einen Rahmen einbauen möchte, ist einem selbst überlassen. In jedem Fall läuft das Wasser durch den 6 mm schmalen Spalt ab. Die Roste sind in folgenden Ausführungen lieferbar: Panel – gebürsteter Edelstahl und schwarzes oder weißes Mattglas, Custom – zum Überfliesen und Cassette – für eine Füllung nach Wahl (Steinchen, Terrazzo, Beton).

Antwort auf/zuklappen

Was spricht für einen Rahmen bei der Serie HighLine?

Ob ein Rahmen zum Einsatz kommen soll, ist Geschmackssache. Der minimalistisch erscheinende Rahmen verleiht dem Ablauf jedoch eine elegante Note.

Bitte beachten! Für den Einbau des HighLine-Systems ohne Rahmen ist Präzisionsarbeit von Nöten.

Antwort auf/zuklappen

Welche Kriterien sind bei der Auswahl der Armatur anzulegen?

Die Wahl der Armatur hängt von Aussehen und Aufbau der Duschkabine ab. Das Modell 1001 eignet sich für Duschkabinen mit festen Seitenwänden, wo die Armatur von Wand zu Wand reichen soll (setzt voraus, dass das Maß des Moduls dem der Duschkabine entspricht). Das Modell 1002 eignet sich für Duschkabinen mit fester Seitenwand zur linken und Glaswand bzw. offenem Bereich zur rechten Seite hin. Das Modell 1003 eignet sich für Duschkabinen mit fester Seitenwand zur rechten und Glaswand bzw. offenem Bereich zur linken Seite hin. Das Modell 1004 eignet sich für Duschkabinen, in denen zu den Seitenwänden ein Abstand eingehalten werden soll bzw. dort, wo Modell 1001 nicht passt. Der Eckablauf eignet sich besonders für kleine Duschkabinen und überall dort, wo ein diskreter Ablauf gewünscht ist.

Antwort auf/zuklappen

In welchen Längen sind die Ablaufarmaturen lieferbar?

Die Ablaufarmaturen (Linienablauf) sind in den Längen 300, 700, 800, 900, 1000 und 1200 mm lieferbar. Für längere Abläufe wird ein Rinnensystem in Modulbauweise (Modulrinnen) angeboten, dass Rinnen in Längen über 1400 mm ermöglicht. Sondermaße sind unter Einsatz des Flexrahmens möglich.

Antwort auf/zuklappen

Gibt es unidrain® Abläufe in Sonderabmessungen?

Nein, sie sind nur in Standardmaßen und -ausführungen lieferbar, was in den meisten Fällen völlig ausreichend ist. Besteht der Wunsch nach einem längeren Rahmen, können Flexrahmen eingesetzt werden, die in den Maßen 10 bis 120 mm aus (10 mm-Abschnitte) erhältlich sind. Darüber hinaus sind Modulrinnen (über 1400 mm Länge) erhältlich, die aus mindestens zwei Ablaufarmaturen mit festen Maßen bestehen. Die Gesamtlänge lässt sich durch Zusammensetzen verschiedener Modelle und Flexrahmen nach Bedarf variieren.

Antwort auf/zuklappen

Welche Kriterien sind bei der Auswahl des Rahmens anzulegen?

Hierbei spielen das jeweilige Längenmodell und die Fliesenstärke eine Rolle. Das Längenmodell muss die gleiche Länge wie die Armatur (z. B. 900 mm) aufweisen. Die Rahmenhöhe richtet sich nach der Fliesenstärke (2 mm für Verbundabdichtung und Fliesenkleber berücksichtigen!)

Antwort auf/zuklappen

Wozu dient ein Flexrahmen?

Ein Flexrahmen besteht aus gebürstetem Edelstahl, der zu Rahmen und Rost passt. Flexrahmen dienen zur Verlängerung des sichtbaren Bereichs, wenn ein unidrain® (bei Sondermaßen) von Wand zu Wand eingebaut werden soll. Sie sind in den Größen 10 bis 120 mm erhältlich (10 mm-Abschnitte) und werden anstelle einer Fliese als Verlängerung des unidrain® angebracht. Da sie keine Dichtfunktion erfüllen müssen, werden sie mit Fliesenkleber befestigt und anschließend die Wandfliesen angebracht und verfugt.

Antwort auf/zuklappen

Welche Rahmenhöhen sind erhältlich?

In der Serie ClassicLine sind Rahmenhöhen von 8, 10 und 12 mm und in der Serie HighLine von 10, 12, 15 und 25 mm lieferbar.

Antwort auf/zuklappen

Welche Kriterien sind bei der Auswahl des Rosts anzulegen?

Dies ist eine Frage der Art des Längenmodells und des Geschmacks. Das Längenmodell muss die gleiche Länge wie die Armatur (z. B. 900 mm) aufweisen. Bei der Auswahl sollte man den Stil des Badezimmers berücksichtigen (Fliesen, sanitäre Einrichtungen, Mischbatterien, Möbel) und die passende Seifenablage von unidrain® wählen.

Antwort auf/zuklappen

Was spricht für ein Flusensieb?

Das Flusensieb dient dazu, Haare und kleine Teile aufzufangen, die sonst durch den Rost fallen und ggf. im Geruchsverschluss landen würden. Das gewährleistet einen besseren Durchfluss durch den Geruchsverschluss, der dadurch seltener gereinigt werden muss.

Bitte beachten! Das Flusensieb eignet sich nicht bei Installation mit großem Durchsatz, da es allzu oft gereinigt werden muss (beispielsweise in Baderäumen von Schwimmbädern, Schulen, Sporthallen usw.).

Antwort auf/zuklappen

Gibt es eine Bestellnummer, die für ein komplettes System (alle vier Bauteile) gilt?

Nein, die Bauteile von unidrain® lassen sich flexibel an die jeweiligen Wünsche anpassen. Wegen der vielen Kombinationsmöglichkeiten würde eine einzige Bestellnummer nicht ausreichen.

Antwort auf/zuklappen

Können Privatpersonen oder Installateure bei der Fa. unidrain® bestellen?

Nein. Um das Angebot breit zu streuen, werden die Produkte ausschließlich über den Sanitärgroßhandel sowie Baumärkte, Fliesenfachgeschäfte usw. vertrieben. Die Fa. unidrain® steht für Fragen sowie Beratung und Aufklärung über technische Details jederzeit gern zur Verfügung.

Bodenablauf | Technische Möglichkeiten

Antwort auf/zuklappen

Kann ein unidrain® in einem Obergeschoss verwendet werden, das in Holzbauweise errichtet wurde?

Ja, denn sie sind für den Einbau in Holz und Beton zugelassen (leichte und schwere Bauweise). Zum Einbau in eine Holzbalkenlage mit und ohne Spachtelschicht empfiehlt sich ein Montagesatz.

Bitte beachten! Beim Einbau in eine Holzbalkenlage muss das Ablaufgehäuse abgestützt werden.

Antwort auf/zuklappen

Gibt es Abläufe von unidrain® mit beliebiger Platzierung, d. h. nicht entlang einer Wand?

Ja, es gibt da zwei Möglichkeiten, nämlich die Armatur 3002 mit einem einfachen Endflansch, dessen Ende zur Wand reicht (als sog. Längenmodell mit 700 und 900 mm) und die Armatur 3004 mit vier waagerechten Flanschen, zur mittigen Anbringung, unabhängig von den Wänden (als Längenmodell von 300, 700 und 900 mm).

Antwort auf/zuklappen

Kann man Abläufe von unidrain® direkt an ein Kanalisationssystem mit einem Rohrdurchmesser von 110 mm anbringen?

Ja, wenn das Ablaufgehäuse (Ø 75 mm) mit einem Reduzierstück mit entsprechender Ausweitung (Ø 110) mm versehen wird.

Bitte beachten! Es werden keine unidrain® Ablaufgehäuse mit Ø 110 mm angeboten, da die o. a. Lösung einfacher zu handhaben ist.

Antwort auf/zuklappen

Können Abläufe von unidrain® in Badezimmern mit PVC-Böden eingesetzt werden?

Diese Abläufe sind zz. nur für Fliesenböden ausgelegt. Für PVC-Böden benötigt man einen besonderen Rahmen zum Einklemmen des Belags. Dieser wird bisher noch nicht angeboten.

Antwort auf/zuklappen

In einem Badezimmer mit Badewanne und Waschmaschine soll ein unidrain® Längenmodell in der Duschkabine eingesetzt werden. Kann ein unidrain® in diesem Fall als zentraler Ablauf dienen?

Ja, die Ablaufgehäuse 1403.0075 (waagerechter Ablauf) und 1404.0075 (senkrechter Ablauf) verfügen über zwei Seiteneinläufe, die den Anschluss von Waschmaschine und/oder Badewanne ermöglichen (beide mit Geruchsverschluss).

Bitte beachten! Die o. a. Ablaufgehäuse haben ein höheres Einbaumaß.

Bodenablauf | Installation

Antwort auf/zuklappen

Wie wird der Geruchsverschluss eingebaut?

Der Geruchsverschluss wird zuletzt eingesetzt. Dazu ist die Gummidichtung des Geruchsverschlusses mit einem Weichmacher zu behandeln, damit sie sich beim Saubermachen leichter herausnehmen lässt. Der Verschluss wird durch den Ablauf hindurch ins Gehäuse geschoben. Ein ggf. vorhandenes Flusensieb wird auf den Geruchsverschluss gesetzt.

Antwort auf/zuklappen

Welche Breite ist für eine Duschkabine beim Einbau eines unidrain® Systems von 900 mm Länge vorzusehen, das von Wand zu Wand reichen soll (Armatur 1001.0900)?

Die Breite der Duschkabine muss exakt der Länge der Ablaufarmatur entsprechen (902 mm). Das Maß bezieht sich auf eine gemauerte Duschkabine (einschl. Putz, Feuchtraumgipsplatten usw.) aber ohne Fliesen, denn diese und die Verbundabdichtung reichen später über die senkrechten Flansche der Ablaufarmatur.

Antwort auf/zuklappen

Wie ist beim Renovieren einer vorhandenen Duschkabine vorzugehen (unveränderbares Innenmaß von 940 mm ohne Fliesen), in die ein unidrain® eingebaut werden soll?

Da sich die Maße der Duschkabine nicht für eine von Wand zu Wand reichende Ablaufarmatur (Typ 1001) eignen, ist eine Armatur des Typs 1004 einzubauen, und zwar ein 800 mm-Längenmodell (Gesamtlänge einschl. Bodenflansch als Überlappung zur Verbundabdichtung 912 mm). Der Rahmen der Armatur 1004.0800 weist ein Maß von 795 mm auf, was dem sichtbaren Bereich entspricht. Der überschüssige Bereich (72,5 mm an jeder Seite) kann mit Flexrahmen abgedeckt werden (erhältlich in den Maßen 10-120 mm [10 mm-Abschnitte]). Es ist empfehlenswert, zwei Flexrahmen von je 70 mm zu verwenden, diese mit Fliesenkleber ganz dicht am Rahmen anzukleben und die Wandfliesen über Rahmen und Flexrahmen reichen zu lassen.

Antwort auf/zuklappen

Was ist bei einem zu tief angebrachtem Ablaufgehäuse zu tun?

Da sich Abläufe von unidrain® an der Rückwand befinden, lässt sich die Höhe nicht so einfach verstellen. Zu diesem Zweck gibt es sog. Erhöhungsstücke, die zwischen Ablaufgehäuse und Ablaufarmatur angebracht werden und den ggf. vorhandenen freien Raum abdecken. Für dieses System gibt es sie in den Stärken 35 und 55 mm. Zusätzlich gibt es ein Eckensystem in der Stärke 95 mm mit zusätzlichem Seitenanschluss, der bei Bedarf geöffnet werden kann.

Antwort auf/zuklappen

Wie stark muss das Bodengefälle sein?

Bei einem üblichen Duschkabinenboden mit Gefälle zu vier Seiten hin muss das Gefälle mindestens 1 cm je Meter betragen. Bei Abläufen von unidrain® ist einseitiges Gefälle vorzusehen, das einfacher herzustellen ist und einen ebenen Boden ergibt. Da es hierbei keine Vertiefungen und zu überwindende Unebenheiten gibt, kann das Gefälle lediglich 0,5 bis 1 cm je Meter betragen.

Antwort auf/zuklappen

Wie lässt sich der Rahmen in die Armatur einsetzen?

Wenn es ans Fliesenlegen geht, wird der Rahmen lose auf die Armatur gelegt. Boden- und Wandfliesen werden über den waagerechten und senkrechten Flanschen verlegt (wo auch die Verbundabdichtung angebracht ist) und mit einem Fugenabstand abgedichtet. Danach wird um den Rahmen herum verfugt.

 

Bitte beachten! Rahmen und Armatur sind nicht eng miteinander verbunden, damit Wasser durch undichte Fugen oder Fliesen hindurchfließen und in den Ablauf gelangen kann.

Antwort auf/zuklappen

Können Heimwerker Abläufe von unidrain® selber einbauen?

Ja, aber nur zum Teil. Im Vergleich zu handelsüblichen Abläufen sind Modelle von unidrain® einfach einzubauen. Ein unidrain® lässt sich während der Arbeiten fixieren/festschrauben. Das Herrichten des Bodens ist einfacher, da dieser nur zu einer Seite Gefälle haben muss. Den Einbau können Heimwerker selber vornehmen, während der Anschluss an die Kanalisation (je nach Art der Installation) von einem Fachmann auszuführen ist.

Antwort auf/zuklappen

Wie ist der Geruchsverschluss zu reinigen?

Der Geruchsverschluss wird aus dem Ablaufgehäuse nach oben gezogen z. B. mit dem speziellen Haken von unidrain®. Dann wird er in zwei Teile zerlegt, gereinigt und wieder zusammengesetzt. Die Gummidichtung wird mit einem Weichmacher behandelt und das Ganze wird wieder in den Ablauf gesetzt. Weitere Infos bezüglich Reinigung sind der Wartungsanleitung zu entnehmen.

Bitte beachten! Nur die Geruchsverschlüsse lassen sich zerlegen. Geruchssperren lassen sich nicht demontieren, doch kann die Reinigung durch Öffnen der automatischen Sperre erfolgen.

Antwort auf/zuklappen

Soll die Fuge zwischen Fliese und unidrain® Rahmen hart oder weich sein (Zement- oder Silikonfuge)?

Beim Verfugen verschiedener Materialien sind in der Regel weiche Fugen vorzusehen, um Rissbildung zu vermeiden, die durch unterschiedliche Dehnungseigenschaften im Laufe der Zeit entstehen können. Das gilt auch beim Verfugen des an die Fliesen angrenzenden unidrain® Rahmens. Dennoch werden harte Fugen bevorzugt, da sie ansehnlicher sind und besser zu den übrigen Fugen passen. Bei harten Fugen um den Rahmen herum besteht die Gefahr, dass sich mit der Zeit kleine Risse bilden, die hin und wieder ausgebessert werden müssen. Bezüglich der Funktion und Dichtigkeit ergeben sich keine Probleme, da der Rahmen „isoliert“ im Ablauf liegt.

 

Bitte beachten! Auch Silikonfugen müssen nach längerer Zeit überprüft und ggf. erneuert werden.